Winter-Urlaub in Alberschwende im Bregenzerwald

Lassen Sie sich entführen in eine atemberaubende Winterlandschaft mit klarer Bergluft, einzigartigem Bergpanorama, zahlreichen Skigebieten, Loipen und Winterwanderwegen in der ganzen Region, vorbei an schneebedeckten Wiesen, auf sonnige Hochplateaus, durch weiße Winterwälder.

Skifahren im Skigebiet Mellau-Damüls (Foto: Sepp Malaun/Damüls-Faschina Tourismus)
Skifahren im Skigebiet Mellau-Damüls (Foto: Sepp Malaun/Damüls-Faschina Tourismus)

Skifahren

Alberschwende bietet mit einem Schlepplift und einem Tellerlift am Fuße des Brüggelekopfs ein kleines Skigebiet für Einsteiger und Familien.

94 Lifte und Seilbahnen im gesamten Bregenzerwald erschließen 259 km präparierte Pisten. Von Alberschwende aus fährt man mit dem Skibus (vor dem Hotel) zwischen zwanzig Minunten und einer Stunde in die zahlreichen Skigebiete der Region, wie dem Schigebiet Mellau-Damüls, Diedamskopf-Schoppernau, Warth, Hochhädrich-Hittisau.

Seit dem Winter 2015/16 ist die neue Mellaubahn mit einer Förderkapazität von 3000 Personen pro Stunde in Betrieb. Die neue Bahn garantiert einen schnellen Einstieg in das Skigebiet Mellau-Damüls. Am Morgen gibt es zwei direkte Busverbindungen vom 3* Hotel Engel in Alberschwende zur Talstation der Bergbahnen Mellau und am späten Nachmittag wieder einen direkten Bus zurück. Ansonsten gibt es stündliche Verbindungen mit Umsteigen in Bezau.

Seit dem Winter 2013/14 gibt es eine neue Skiverbindung zwischen dem Bregenzerwald und dem Skigebiet Ski Arlberg. Ausgangspunkt ist das Skigebiet Warth.

Langlaufen & Winterwandern

In Alberschwende stehen insgesamt 18 km Loipen mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden sowie zahlreiche gespurte Wanderwege zur Verfügung.

Die Region Bregenzerwald bietet 300 Kilometer Loipen und 140 km präparierte und beschilderte Wanderwege.

Auch Schneeschuhwandern ist bei entsprechender Schneelage im Bregenzerwald gut möglich.

Langlaufen in Alberschwende

Bildquellen: Titelbild: Damüls-Faschina Tourismus